SFC Energy: Schwarze Zahlen ab 2017

Nach den gestern vorgelegten endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 ist der Aktienkurs von SFC Energy im Donnerstagshandel zunächst auf fast 5 Euro angestiegen. Am Freitag dagegen sinkt das Papier um 1,4 Prozent auf 4,80 Euro.

Damit ist es klar vom neuen Kursziel entfernt, das die Analysten von Oddo Seydler ausgegeben haben. Dieses liegt bei 6,25 Euro. Zuvor stand es bei 6,50 Euro. Wie bisher sprechen die Experten eine Kaufempfehlung für den Titel aus.
 
Die Zahlen für 2014 entsprechen den Unternehmenszielen. Der Umsatz liegt bei 53,6 Millionen Euro, das EBITDA beläuft sich auf 0,4 Millionen Euro. Operativ sinkt der Verlust von 8,8 Millionen Euro auf 4,3 Millionen Euro, der Verlust je Aktie kommt auf 0,60 Euro, die Experten hatten ein Minus von 0,58 Euro erwartet.
 
Allgemein wird erwartet, dass die Ölproduzenten in Westkanada im laufenden Jahr ihre Investitionen um 33 Prozent zurückfahren. Dennoch ist SFC für das Öl- und Gasgeschäft optimistischer gestimmt. Man rechnet in der Sparte mit einem Umsatzminus von 10 Prozent, bisher ging man von einem Rückgang um 25 Prozent aus. SFC sieht neue Aktivitäten bei den Kunden, vor allem bei der Produktoptimierung. Es geht derzeit weniger um neue Explorationsprojekte als um die Verbesserung der Effizienz. Dabei kann SFC helfen. Ein Plus ist zudem die Erholung des kanadischen Dollar. Außerdem setzt das Unternehmen im laufenden Jahr auf mehr Aufträge aus dem Verteidigungsbereich. Die unsichere geopolitische Lage sollte in einigen Ländern die Ausgaben für Verteidigung ansteigen lassen.
 
2015 wird es, so SFC, einen Umsatz von 55 Millionen Euro bis 65 Millionen Euro geben. Operativ soll es leicht besser laufen. Die Experten rechnen mit einem Umsatz von 58 Millionen Euro und einem operativen Verlust von 2,3 Millionen Euro. Schwarze Zahlen wird es nach Ansicht der Experten ab 2017 geben. Dann steht ein Gewinn von 0,07 Euro je Aktie in ihrem Modell.

Categories: Analysten, News
Tags: SFC Energy

About Author

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*