Vestas Aktie: Alles oder Nichts!

Vestas Aktie: Alles oder Nichts!

Charttechnisch kommt es bei der Vestas Aktie derzeit zu einer möglichen Entscheidung über den weiteren Aktienkurstrend des dänischen Windenergiekonzerns. Dessen Anteilsschein hat sich nach Konsolidierungstendenzen im Februar wieder an dem übergeordneten Aufwärtstrend orientiert, der die Kursentwicklung seit Mitte Oktober 2014 prägt. Seitdem konnte die Vestas Aktie von 21,86 Euro auf bis zu 39,90 Euro klettern, die am 25. März erreicht wurden. Nach einer anschließenden kleinen Konsolidierung auf 38,015 Euro hat der Aktienkurs des Windenergieunternehmens gestern wieder die Jahrestopzone erreicht: Nach einem Tageshoch bei 39,80 Euro ging es mit 39,515 Euro aus dem gestrigen XETRA-Handel, aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen liegen knapp darüber um 39,55/39,75 Euro.

Charttechnisch ist es für die Vestas Aktie damit ein „Alles oder Nichts“. Der Blick auf den Kursverlauf zeigt, dass die Windenergieaktie sich knapp unterhalb einer starken und ebenso wichtigen Hinderniszone befindet. Der Bereich erstreckt sich unterhalb des markanten Jahreshochs 2014, das bei 40,84 Euro notiert ist, und reicht bis an die aktuell erreichten Niveaus heran. Damit ist die Ausgangslage für den Vestas Aktienkurs klar: Gelingt der Ausbruch über diese Zone nicht, wäre spätestens ein anschließender Rutsch unter die Unterstützung an der 38-Euro-Marke ein deutlicher Grud zur Sorge für die Bullen. In einem solchen Szenario droht ein Trendbruch. Gelingt der Ausbruch dagegen, winken der Vestas Aktie neue Impulse. In diesem Fall wäre die steigende obere Begrenzung des Bollinger-Bandes für den Aktienkurs des Windenergiekonzerns eine mögliche Orientierungsmarke.

Unsere Übersicht zur Vestas Aktie: Chart, News, Infos – hier klicken.

Categories: Chartanalyse
Tags: Vestas

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*