Nordex und BayWa – neues aus dem Cleantech-Sektor

Der Anteilsschein des Windenergieanlagenbauers Nordex gehört im XETRA-Handel heute nicht nur zu den Titeln mit den größten Kursgewinnen, der Konzern legt zugleich eine Meldung über einen Großauftrag vor. Die Norddeutschen haben aus Pakistan den Auftrag erhalten, Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt für Projekte in der Provinz Sindh zu liefern. Dort sollen 40 Turbinen des Typs N100/2500 installiert werden. Zum Auftrag gehört zudem ein Servicevertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren. Zum Auftragswert macht Nordex keine Angaben- Die Windenergieanlagen sollen im Sommer 2016 in Betrieb gehen. Die Nordex Aktie reagiert mit Gewinnen auf die Nachricht und liegt gegen Mittag bei 19,275 Euro mit mehr als 3 Prozent im Plus. Details zur Charttechnik lesen sie im heutigen Nordex-Chartcheck auf www.4investors.de.

Neuigkeiten kommen auch von der BayWa-Tochtergesellschaft BayWA r.e., die eine Übernahme meldet. Die Gesellschaft übernimmt das Servicegeschäft für Renewable Energies von der Deutschen Immobilien Leasing GmbH. Der Verkäufer gehört zum weit verzweigten Konzern der Deutschen Bank. Die zugekauften Aktivitäten betreuen „Projekte mit einer Gesamtnennleistung von zirka 300 Megawatt“, meldet BayWa und stockt das Betreuungsportfolio damit auf 900 Megawatt auf. Finanzielle Details werden nicht genannt. Die BayWa Aktie, notiert im SDAX, liegt am Montagmittag bei 36,65 Euro mit 1,19 Prozent im Minus.

Categories: News, Unternehmen
Tags: BayWa, Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*