Nordex Aktie zeigt Stärke, aber…

So schnell geben die Bullen am Aktienmarkt bei der Nordex Aktie nicht auf. Die Windenergieaktie verdaut aktuell geplatzte Übernahmespekulationen sehr gut. Der Aktienkurs des TecDAX-notierten Konzerns fiel zwar im gestrigen Handel bis auf 18,61 Euro zurück, kann sich anschließend aber schnell erholen. Auslöser des zwischenzeitlichen Kursrutsches waren Äußerungen aus dem Nordex Management gegenüber der Presse – siehe unseren Bericht. Schon gestern konnte der Aktienkurs der Norddeutschen mit 19,27 Dollar deutlich über dem Tagestief aus dem XETRA-Handel gehen, am Dienstag klettert der Aktienkurs auf bis zu 19,56 Euro. Die Gewinne werden im Tagesverlauf aber wieder preisgegeben, gegen 15 Uhr notiert die Nordex Aktie kaum verändert.

Während gestern die kurzfristig wichtige Unterstützungszone um 18,18/18,50 Euro deutlich und ohne Wackler bestätigt wurde, scheitert die Nordex Aktie heute am Widerstandsbereich unterhalb von 19,65 Euro. Die Zone „ärgert“ die Bullen bei der Windenergieaktie bereits seit Wochen und konnte jüngst nur wenige Tage überwunden werden: Nach dem Break am 8. April und dem anschließenden Anstieg auf 20,635 Euro erfolgte eine dynamische Korrektur, die am 17. April bei 18,43 Euro endete – auch dies zeigt die kurzfristige Bedeutung der Unterstützung bei 18,18/18,50 Euro. Die genannten Zonen sollten auch weiterhin bestimmend bleiben für den Trend der Nordex Aktie, die gestern und heute vor dem Hintergrund der geplatzten Übernahmespekulationen Stärke zeigt, aber am Dienstag keine neuen Kaufsignale schafft.

Categories: Chartanalyse
Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*