Phoenix Solar und SFC Energy – neues aus der Cleantech-Branche

Quartalszahlenzeit: Phoenix Solar hat am Donnerstag die Eckdaten für den Geschäftsverlauf in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres vorgelegt. Der Solarenergiekonzern meldet nach dem Verkauf des O+M-Geschäftes einen Umsatzrückgang von 6,6 Millionen Euro auf 4,9 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern hat sich der Verlust von 2,2 Millionen Euro auf 2,6 Millionen Euro erhöht. Der Quartalsverlust je Phoenix Solar Aktie beläuft sich auf 0,46 Euro nach 0,49 Euro im Vorjahreszeitraum. Neue Großprojekte in den USA, die nun anlaufen, sollen 2015 für einen Umsatz zwischen 140 Millionen Euro und 160 Millionen Euro und einen nicht näher bezifferten Gewinn vor Zinsen und Steuern sorgen.

Mehr zur Aktie von Phoenix Solar gibt es im heutigen Chartcheck zu lesen.

Die Analysten von First Berlin Equity Research haben ihre Kaufempfehlung für die Aktie von SMC Energy bestätigt. Das Kursziel wird weiterhin bei 7 Euro gesehen. Für 2015 erwarten die Experten je SFC Energy Aktie einen Verlust von 0,27 Euro, für die beiden kommenden Jahr werden Gewinne von 0,08 Euro und 0,35 Euro angepeilt.

Categories: Analysten, News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*