Nordex und Solarworld Aktien – kräftige Impulse von den Analysten

Die Windeenergieaktie Nordex gehört im Montagshandel zu den Top-Titeln unter den TecDAX-notierten Aktien. Im Tagesverlauf klettert der Aktienkurs auf ein neues Jahreshoch bei 26,285 Euro und notiert gegen 15 Uhr bei 26,165 Euro knapp darunter mit mehr als 6 Prozent in der Gewinnzone. Neben charttechnisches Faktoren trägt hierzu vor allem eine Hochstufung der Aktie durch die Analysten bei Goldman Sachs bei. Die Experten erhöhen ihre Kurszielmarke für die Nordex Aktie von 27 Euro auf 30 Euro und bleiben bei ihrer Kaufempfehlung. Man erwartet starke Zahlen zum Auftragseingang, wenn Nordex am 30. Juli die Halbjahreszahlen vorstellen wird. Zudem geht Goldman Sachs unter anderem davon aus, dass der Windenergiekonzern in wichtigen Absatzmärkten Marktanteile gewinnen wird. Die Experten haben ihre Schätzungen erhöht, liegen damit nun deutlich über dem Konsens und sehen Chancen für eine Prognoseanhebung durch den TecDAX-Konzern zu den Halbjahreszahlen.

Dagegen muss die Solarworld Aktie am Montag im Tagesverlauf zwischenzeitliche Gewinne wieder abgeben. Ausgelöst hatte das Kursplus eine Kaufempfehlung für die Solarenergieaktie von Seiten der Analysten bei Independent Research. Die Experten haben die Aktie damit von zuvor „Halten“ hochgestuft, das Kursziel wurde zudem von 14,90 Euro auf 19,00 Euro angehoben. Für 2015 erwartet man Verluste je Solarworld-Aktie von 1,67 Euro, im kommenden Jahr soll wieder ein Gewinn in Höhe von 1,59 Euro je Anteilsschein durch den Konzern erzielt werden. Der Grund für die Hochstufung ist unter anderem eine neue Einschätzung der Experten zum Rechtsstreit von Solarworld mit Hemlock.

Categories: Analysten, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*