Nordex Aktie und Vestas: Interessante Neuigkeiten

Reihenweise konnte die Nordex-Aktie in der vergangenen Zeit Kaufempfehlungen von Analystenseite abgreifen. Doch nach der dreijährigen Hausse der Windenergieaktie auf bis zu gestern erreichte 33,58 Euro werden die Analysten bei Warburg Research vorsichtiger. Man stuft die TecDAX-notierte Nordex-Aktie auf „Hold“ nach zuvor „Buy“ herunter, erhöht zugleich aber die Kurszielmarke um 2 Euro auf 35 Euro. Die Experten rechnen mit einer Atempause nach dem jüngsten Kursanstieg. Zudem glaubt man nicht daran, dass es bei den Ergebnisprognosen weiteres Aufwärtspotenzial gebe.

Auch zur Aktie des Nordex-Konkurrenten Vestas kommt eine Analystenstimme am heutigen Tag: Die Citigroup bestätigt die Verkaufsempfehlung für den Anteilsschein des dänischen Windenergieunternehmens, nachdem dieser einen Zukauf in den USA gemeldet hat – dort kauft man Upwind Solutions, einen Serviceanbieter aus Kalifornien mit 310 Mitarbeitern. Den Kaufpreis beziffert Vestas mit 60 Millionen US-Dollar, die neue Tochtergesellschaft soll auf 55 Millionen Dollar Umsatz und 3,4 Millionen Dollar EBITDA-Gewinn kommen. Die Experten glauben zwar, dass der Zulauf zur Gewinnsteigerung bei Vestas beitrage, der Kaufpreis sei aber nicht gerade günstig.

Categories: Analysten, News
Tags: Nordex, Vestas

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*