Nordex und Solarworld: Zwei Cleantech-Aktien im Blickpunkt

In den vergangenen Handelstagen standen zwei Cleantech-Aktien im Blickpunkt: Zum einen die Nordex-Aktie, um die sich mal wieder Übernahmespekulationen ranken. Mit einem massiven Aktienkurssprung machte zudem die Solarworld-Aktie auf sich aufmerksam, nachdem der Solarenergiekonzern die Zahlen für 2015 bekannt gegeben hatte.

Solarworld-Aktie: Ende der Kursrallye voraus?

Diese haben für massive charttechnische Kaufsignale bei der Solarenergieaktie geführt. Wurde diese vor wenigen Tagen noch bei 4,95 Euro notiert, so konnte der Rutsch unter 5,48 Euro im Folgenden zu einer Bärenfalle gewandelt werden. Es folgte eine Erholungsbewegung, die mit Bekanntgabe der Zahlen endgültig zu einer heftigen Kursrallye wurde. Gestern hat die Solarworld-Aktie bei 13,69 Euro ein neues Verlaufshoch erreicht und ist auf Tageshoch aus dem Handel gegangen. Wichtige charttechnische Widerstandsmarken unterhalb von 9,98 Euro, bei 10,85/11,15 Euro und 11,74/12,28 Euro wurden überschritten und wären nun im Falle von Gewinnmitnahmen als Unterstützungen anzusehen. Von der Kursrallye will die Börse sich am Mittwochmorgen aber noch nicht trennen: Aktuelle Indikationen für die Solarworld Aktie liegen am Montagmorgen bei 13,94/14,25 Euro noch einmal ein Stück über dem gestrigen Kursniveau.

Nordex-Aktie: Übernahmespekulationen verpuffen erst einmal

Weniger schön sieht aktuell das Chartbild bei der Nordex-Aktie aus. Diese hatte allerdings seit 2012 im Gegensatz zur Solarworld-Aktie im Wert vervielfacht. Nun allerdings droht unterhalb des Verlaufshochs bei 33,90 Euro eine Topbildung. Zuletzt war der Nordex-Aktienkurs bereits bis auf 26,10 Euro und damit an die 200-Tage-Linie heran gefallen. Kurzfristig hat das Siemens-Interesse an dem spanischen Windenergie-Anlagenbauer Gamesa in der Branche Übernahmespekulationen entfacht, die (mal wieder) auch Nordex betreffen. Der Tecdax-notierte Titel konnte im Rahmen dieser Spekulationen die Widerstandsmarke um 30,14/30,40 Euro aber nicht überwinden und ist von hier erst einmal nach unten abgeprallt. Ins Visier wurden nun Unterstützungen im Bereich 27/28 Euro genommen. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 28,30 Euro (-2,97 Prozent) und einem Tagestief bei 28,03 Euro liegen aktuelle Indikationen am Mittwochmorgen für die Nordex-Aktie bei 27,74/28,09 Euro.

Categories: Chartanalyse

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*