SMA Solar: Kaufsignal, Dividende und eine Überraschung

SMA Solar: Kaufsignal, Dividende und eine Überraschung

Der Aktienkurs der TecDAX-notierten SMA Solar Technology verzeichnet im Mittwochshandel starke Kursgewinne. Der Grund sind Zahlen und Ausblick des Solarenergiekonzerns, die bei Börsianern gut angenommen werden. Der SMA-Aktienkurs klettert im heutigen Handelsverlauf bis auf 47,565 Euro und liegt am Nachmittag bei 46,85 Euro zwar spürbar darunter, aber immer noch 9,48 Prozent im Plus.

Das Jahr schließt die Gesellschaft aus Niestetal mit einem Umsatz von 999,6 Millionen Euro nach zuvor 805,4 Millionen Euro ab. Vor Zinsen und Steuern fiel ein Gewinn von 34,3 Millionen Euro an, nachdem SMA Solar operativ im Jahr 2014 noch einen Verlust von 164,9 Millionen Euro ausweisen musste. Das deutlich gestiegene und besser als von einigen erwartet ausgefallene Ergebnis führt SMA Solar neben dem Umsatzanstieg unter anderem auf reduzierte Kosten und Währungskurseffekte zurück. Deutlich ausgeweitet hat sich das Auslandsgeschäft, dessen Umsatzanteil von 78,3 Prozent auf 87,3 Prozent geklettert ist. „Die im letzten Jahr umgesetzten Maßnahmen zeigen bereits Ergebnisse, und SMA ist früher als ursprünglich erwartet in die Gewinnzone zurückgekehrt. Heute können wir mit einem deutlich geringeren Umsatz bereits Gewinne erwirtschaften“, sagt Konzernchef Pierre-Pascal Urbon am Mittwoch.

SMA Solar kündigt Dividendenzahlung an

Zudem haben die Niestetaler heute ihre Planungen für das laufende Jahr bestätigt. SMA Solar will im laufenden Jahr einen Umsatz zwischen 0,95 Milliarden Euro und 1,05 Milliarden Euro erzielen sowie vor Zinsen und Steuern zwischen 80 Millionen Euro und 120 Millionen Euro verdienen. Für das vergangene Jahr wird SMA Solar, eine Zustimmung der Aktionäre auf der Hauptversammlung vorausgesetzt, je Aktie eine Dividende von 0,14 Euro zahlen.

In einer ersten Einschätzung äußert sich Warburg Research positiv zum Unternehmen und dessen Entwicklung. Die SMA-Aktie bekommt nach besser als erwarteten Ergebnissen weiter eine Kaufempfehlung mit Kursziel 58 Euro. Das Solarenergieunternehmen mache große Fortschritte in Sachen Profitabilität, so Warburg.

Neben den gut aufgenommenen Nachrichten des Konzerns profitiert die SMA-Aktie am Mittwoch zudem von einem charttechnischen Kaufsignal. Der Aktienkurs klettert über eine breitere Hinderniszone, die sich unterhalb von 45,24 Euro erstreckt und seit Mitte Februar weitergehende Kursanstiege des Papiers blockiert hat.

Tags: SMA Solar

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*