Senvion, KTG Energie – News aus der Cleantech-Branche

Der Windenergie-Anlagenbauer Senvion hat am Dienstag Quartalszahlen vorgelegt. Das Hamburger Unternehmen meldet einen deutlichen Umsatzrückgang auf 364,3 Millionen Euro. Die Ergebnisse des Windenergieunternehmens zeigen rote Zahlen: Operativ meldet Senvion knapp 20,3 Millionen Euro Verlust, unter dem Strich wird das Minus mit 32,4 Millionen Euro beziffert. Je Senvion Aktie entspricht dies einem Quartalsverlust von 0,89 Euro. Die Senvion Aktie notiert am Dienstag mit 1,91 Prozent im Plus bei 14,685 Euro.

Eigenen Angaben vom Dienstag zufolge hat die Agraferm Technologies AG Klagen gegen fünf Gesellschaften der KTG-Gruppe eingereicht, darunter die KTG Energie AG. Hintergrund sind Patentrechte des Unternehmens aus Pfaffenhofen. „Die verklagten Unternehmen der KTG Gruppe hatten bereits vorsorglich, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, Unterlassungserklärungen gegenüber der Agraferm Technologies AG abgegeben. Das Verfahren ist daher auf die Feststellung der Schadensersatzpflicht beschränkt“, meldet Agraferm. Von KTG Energie kommt hierzu am Dienstag bisher keine Stellungnahme.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*