Nordex Aktie: Eine Top-Auftragslage allein reicht nicht

Nordex Aktie: Eine Top-Auftragslage allein reicht nicht

Der Windenergie-Anlagenbauer Nordex sammelt seit einiger Zeit einen Großauftrag nach dem anderen ein – vor allem die Acciona-Übernahme hat der Auftragslage noch einmal neue Impulse verliehen. Jüngste Konzernmeldungen sprachen unter anderem von einem in Aussicht stehenden Großauftrag über 183 Megawatt aus Chile von Acciona Energia, über den man verhandele.

Die Nordex Aktie konnte die diversen News in der letzten Zeit aber noch nicht nutzen, um eine charttechnische Trendwende zu vollenden. Das hat Gründe: Zum einen ist die exzellente Auftragslage des norddeutschen Konzerns keine Neuigkeit und einer der Gründe für die Vervielfachung beim Nordex Aktienkurs, die zwischen dem Schlussquartal 2012 und dem Jahresende 2015 die Kursentwicklung prägt. Zum anderen war an der Börse mit der neuen Prognose von Nordex nicht jeder zufrieden. Und nicht zuletzt sind längere Konsolidierungsphasen nach einer mehr als drei Jahre andauernden Hausse auch nicht ungewöhnlich an der Börse.

Stehen für die Nordex Aktie neue Kursimpulse an?

Immerhin: Eine deutliche Stabilisierung ist der Nordex Aktie längst gelungen. Im Jahresverlauf 2016 hat sich der Bereich zwischen 21,66/22,04 Euro und 22,34/22,80 Euro als starke Unterstützung über viele Monate hinweg etabliert. Nicht weit darunter befinden sich zwischen 19,67 Euro und 20,70 Euro weitere Unterstützungen, die im Breakfall ins Visier kämen. Doch danach sieht es derzeit nicht aus. Stattdessen arbeitet die Nordex Aktie derzeit an der Stabilisierung von kurzfristig wichtigen Kaufsignalen, die mit dem Ausbruch über diverse charttechnische Hürden unterhalb von 25 Euro entstanden sind. In den vergangenen beiden Handelstagen und auch am Dienstag hat sich der Break stabil halten können, bisher aber keine große neue Aufwärtsdynamik in die Nordex Aktie gebracht.

Für die Windenergieaktie bleiben neben den diversen Supportzonen unterhalb von 25 Euro und um 24,47/24,67 Euro daher im kurzfristigen Zeitfenster die Hürden im Bereich um 26 Euro entscheidend. Übergeordnete Bedeutung haben diese Marken nicht, hier sind es die Unterstützung oberhalb von 21,66 Euro und ein Widerstandsbereich um 27,625/28,45 Euro, die entscheidende Rollen für den „großen“ Trend bei der Nordex Aktie haben werden.

Mehr zur Nordex-Aktie: hier klicken!

Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*