Manz und PNE Wind – aktuelle Expertenstimmen

Die Aktienanalysten bei Oddo Seydler haben ihre Einstufungen für die Manz-Aktie unverändert gelassen. Die Zielmarke für den Aktienkurs wird bei 38 Euro gesehen, nachdem das süddeutsche Unternehmen Quartalszahlen bekannt gegeben hat. Die Einstufung bleibt bei „Neutral“, während die Manz-Aktie am Mittwochvormittag bei 32,44 Euro leicht im Minus notiert. Die Quartalszahlen von Manz liegen unter den Erwartungen der Experten – der Umsatz deutlicher als das Ergebnis. Dennoch behalten die Experten ihre Schätzungen bei. Die Solarenergiesparte von Manz sei derzeit schwer zu beurteilen, solange die angekündigte CIGS-Kooperation nicht rechtsverbindlich sei und weitere Details vorliegen.

Die Aktie von PNE Wind erhält eine Kaufempfehlung der Experten von SMC Research. Die Windenergieaktie wird mit „Speculative Buy“ und einen Kursziel von 2,45 Euro eingestuft. Am Mittwochvormittag notiert der Aktienkurs des Cuxhavener Konzerns bei 2,10 Euro leicht im Minus. Trotz des schwieriger gewordenen Umfelds, das man berücksichtigt habe, sei die Aktie unterbewertet, so das Fazit der Analysten zu PNE Wind. Basis der Schätzungen sei ein erfolgreicher Verkauf des Windparkportfolios im laufenden Jahr sowie ein Verkauf des Offshore-Projektes Atlantis I im kommenden Jahr. Für die Jahre 2016 bis 2018 erwarten die Experten Gewinne je Aktie von 0,92 Euro sowie 0,18 Euro und 0,07 Euro. Die komplette Studie: hier klicken.

Categories: Analysten, News
Tags: Manz, PNE Wind

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*