Nordex-Aktie: Bullen lassen sich von Goldman Sachs nicht überrollen

Trotz einer zum Teil negativen Analystenstimme kann die Nordex-Aktie ihre Aufwärtsbewegung im Donnerstagshandel fortsetzen. Die bei 17,23 Euro gestartete Erholungsbewegung geht mittlerweile über die charttechnische Widerstandszone bei 19,27/19,28 Euro deutlich hinaus bis auf 19,765 Euro. Im bisherigen Handelsverlauf am Donnerstag pendelt die Windenergieaktie zwischen 19,215 Euro und 19,765 Euro, aktuell liegt der Nordex-Aktienkurs bei 19,569 Euro mit 0,74 Prozent im Plus.

Die Gewinne kommen trotz eines in Teilen negativen Kommentars von Goldman Sachs zur Nordex Aktie zustande. Nachdem zuletzt die Commerzbank ihr Kursziel für die Windenergieaktie von 37 Euro auf 30 Euro gesenkt hat, setzt nun auch Goldman Sachs das Kursziel nach unten. Der TecDAX-Titel wird zwar weiter auf der „Conviction Buy“ Empfehlungsliste geführt, das Kursziel aber von 44 Euro auf 31 Euro heftig gekappt. Die Experten begründen dies unter anderem die Unsicherheiten für die Windenergiebranche in den USA nach der Wahl von Donald Trump zum neuen Präsidenten.

Mehr zu den charttechnischen Auswirkungen des heutigen Kursanstiegs: hier klicken.

Categories: Analysten, News
Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*