Nordex Aktie: Keimt jetzt Hoffnung auf?

Im Börsenhandel am Donnerstag kann die Nordex-Aktie weiterhin keinen entscheidenden charttechnischen Durchbruch landen. Während die TecDAX-notierte Windenergieaktie damit einerseits eine mögliche Bidenbildung oberhalb von 12,41/12,65 Euro voran treiben könnte, bleiben charttechnische Risiken einer neuerlichen Abwärtsbewegung nicht zu übersehen. Um diese los zu werden, müsste die Nordex Aktie prozyklische Kaufsignale generieren – doch diese sind derzeit schlicht nicht vorhanden.

Zugleich sind die wichtigen Hindernismarken hierfür nicht unbedingt in Reichweite. Am Donnerstag pendelt die Nordex-Aktie bisher zwischen 13,05 Euro und 13,225 Euro, liegt am Nachmittag bei 13,12 Euro mit 0,46 Prozent im Minus. Bis zur Unterstützung bei 12,41/12,65 Euro ist es nicht allzu weit, der Weg zu wichtigeren charttechnischen Hindernisbereichen dagegen einen Schritt weiter. Oberhalb von 14,10 Euro erstreckt sich eine erste stärkere Hinderniszone, darüber sind es vor allem 14,66/14,85 Euro und das Gap bei 15,60/16,35 Euro, die hohe Hürden bilden.

Analystenschätzungen zu Nordex – Quelle: www.4investors.de

  • Gestern noch haben die Analysten von Goldman Sachs ihr Modell zur Aktie von Nordex bestätigt, heute nehmen sie eine Änderung vor. …hier weiterlesen
  • Die Analysten der Citigroup ziehen nach und überarbeiten ebenfalls ihr Modell zur Aktien von Nordex. …hier weiterlesen
  • Die Analysten von Independent Research überarbeiten ihr Modell zur Aktie von Nordex. Bisher gab es für den Windtitel eine Halteempfehlung, das Kursziel sahen die Experten bei 15,70 Euro. …hier weiterlesen
  • Die Analysten der Nord LB überarbeiten ihr Modell für die Aktien von Nordex. Bisher haben sie für die Windaktie eine Halteempfehlung ausgesprochen. …hier weiterlesen
Categories: Chartanalyse
Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*