Solarworld-Aktie: Nicht zuviel in einzelne Schwankungen interpretieren

Solarworld-Aktie: Nicht zuviel in einzelne Schwankungen interpretieren

Die Solarworld-Aktie bleibt schwankungsfreudig: Der Aktienkurs des Bonner Solarenergiekonzerns klettert am Montag auf bis zu 3,60 Euro und notiert am Mittag auf Tageshoch mit mehr als 6,6 Prozent im Plus. Kursrelevante neue Nachrichten sind nicht zu sehen, allerdings hat der Konzern am Freitag die Einladung zur Hauptversammlung veröffentlicht. Diese ist auf dem 3. Juli terminiert. Alle Unterlagen: hier klicken. Zu den Hauptpunkten der Tagesordnung dürfte die Anzeige des Vorstands zum Verlust der Hälfte des Grundkapitals gehören und wie man gegensteuern wird.

Charttechnisch hat der heutige Kursanstieg bisher keine große Auswirkungen auf die Lage der Solarworld-Aktie. Ein Sprung über kleinere Hindernisse scheint möglich, der aber lediglich im sehr kurzfristigen Zeitfenster bullishe Resultate bringt. Übergeorndete Widerstandsbereiche bei und oberhalb von 3,88/3,98 Euro sind trotz des Kurssprungs noch außer Reichweite, nachdem der Aktienkurs von Solarworld zuletzt vom 3,98 Euro auf 3,32 Euro gefallen war. Ohnehin sind höhere Kursschwankungen bei dem Papier an der Tagesordnung, sodass in die einzelnen Tagesbewegungen nicht allzu viel hinein interpretiert werden muss.

Keine weiteren Neuigkeiten wird man indes von Independent Research zur Solarworl-Aktie mehr lesen: Die Analysten haben ihre Beobachtung der Solarenergieaktie eingestellt.

Categories: News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*