Tag "Heliocentris"

Back to homepage
News Unternehmen

Heliocentris und 7C Solarparken mit Neuigkeiten

Die Berliner Heliocentris Energy Solutions hat am Freitag ihre Quartalszahlen vorgelegt. Das Unternehmen meldet einen steigenden Quartalsverlust, der mit 4,75 Millionen Euro nach zuvor 3,13 Millionen Euro beziffert wird. Der Verlust je Heliocentris Aktie steigt von 0,29 Euro auf 0,45 Euro, zugleich melden die Berliner einen Umsatzanstieg von 0,72 Millionen Euro auf 2,94 Millionen Euro. Angesichts eines Auftragsbestands von 11,7 Millionen Euro rechnet das Unternehmen mit einem weiteren Umsatzwachstum, macht aber keine konkreten Angaben zur Ergebnisprognose. Die Heliocentris Aktie notiert

News Unternehmen

Heliocentris: Neue Vertriebspartnerschaft

Die Berliner Heliocentris Energy Solutions hat mit Inabata Europe eine Vertriebspartnerschaft vereinbart. Im Rahmen der Vereinbarung erhalte der Partner „die exklusiven Vertriebsrechte an allen Heliocentris-Produkten in Japan sowie für Anwendungen, welche nicht zu den Zielapplikationen von Heliocentris gehören, in Korea und den USA“, meldet die Gesellschaft am Freitag. Die Partnerschaft wird auch kapitalseitig unterlegt: Inabata habe Wandelanleihen aus einer 2014 erfolgten Emission im Rahmen einer Privatplatzierung im Volumen von einer Million Euro erworben, teilt Heliocentris mit. Die Anleihe sei zu

News Unternehmen

Capital Stage, Heliocentris, Solar-Fabrik: Neues aus der Cleantech-Branche

Der SDAX-notierte Kraftwerksbetreiber Capital Stage erweitert das Engagement in Großbritannien. Man übernimmt ein Solarenergiekraftwerk mit einer Leistung von 5 Megawatt, für zwei weitere Projekte des Euskirchener Projektenwicklers F&S solar concept mit zusammen 10 Megawatt Leistung hat man sich eine Option gesichert. Im ersten vollen Betriebsjahr soll der zugekaufte Park 0,7 Millionen Euro umsetzen. Heliocentris Energy Solutions hat vom langjährigen Partnerkonzern Emirates Integrated Telecommunications Company einen neuen Auftrag im Volumen von 1,6 Millionen Euro erhalten. Das Berliner Unternehmen liefert für 30